WOHNKLEID AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen der WOHNKLEID Nähschule

1.) Allgemeines

Die nachfolgenden AGB gelten für alle Kurse der WOHNKLEID Nähschule. Mit Buchung eines Nähkurses der WOHNKLEID Nähschule erklärt sich der Teilnehmer mit den nachfolgenden AGB einverstanden. 

2.) Anmeldebedingungen

Anmeldungen für die WOHNKLEID Nähkurse können online über unsere Internetseite www.wohnkleid.de, per E-Mail unter mail@wohnkleid.de oder persönlich in der WOHNKLEID Nähschule, Reichenbachstr. 29, 80469 München, Nähe Gärtnerplatz, erfolgen. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge des Anmeldeeingangs vergeben.

3.) Zustandekommen des Vertrages

Mit dem Eingang der Online-Anmeldung erhält der Kursteilnehmer eine automatische Bestätigung über die Anmeldung sowie die Rechnung, bei Buchung per E-Mail erfolgt die Bestätigung mit Rechnung per E-Mail, bei persönlicher Anmeldung wird ein schriftliches Anmeldeformular ausgefüllt, wovon der Teilnehmer eine Kopie sowie die Rechnung erhält. Die Anmeldung ist erst nach Eingang der jeweiligen Kursgebühr verbindlich und der somit Teilnehmerplatz gesichert. 

4.) Kursgebühr und Bezahlung                                                                                                     

4.1) Die Kursgebühr beinhaltet den Arbeitsplatz mit Anleitung des Lehrers zur Erstellung des Nähprojekts durch den Teilnehmer, Nähprojekt je nach gebuchtem Termin. Ebenfalls beinhaltet in der Kursgebühr sind die Garne sowie ggfs. Stoffe für Näh-Übungen. Nicht beinhaltet in der Kursgebühr sind die Stoffe für das jeweilige Nähprojekt sowie benötigte Zutaten (z.B. Reißverschlüsse, Einlagen, Ösen, Kordeln etc.). Stoffe und Zutaten können selbst mitgebracht werden oder bei uns im Laden erworben werden. 

4.2) Die Bezahlung der Kursgebühr erfolgt bei der Buchung über unser Online-Anmeldeformular über PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkartenzahlung. Wahlweise kann die Bezahlung auch, wie auch bei persönlicher Anmeldung in der Nähschule oder bei Anmeldung per E-Mail, per Überweisung auf unser Konto oder in bar oder per EC-Zahlung vor Ort erfolgen. In allen Fällen muss die Kursgebühr bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn erfolgt sein (Zahlungseingang). Sollte die Anmeldung erst innerhalb von 10 Tagen vor Kursbeginn erfolgen, ist die Bezahlung sofort fällig.

Bankverbindung: Stadtsparkasse München, Kontoinhaber Christian Eschenfelder

IBAN: DE 4870 1500 0000 8811 8179, SWIFT-BIC: SSKMDEMMXXX

5.) Warteliste                                                                                                                           

Sollte ein Kurs ausgebucht sein, kann der Teilnehmer auf die Warteliste gesetzt werden. Sollte ein Platz frei werden, wird der Teilnehmer von uns benachrichtigt. Freiwerdende Plätze werden nach der Reihenfolge des Eingangs auf der Warteliste vergeben. Wird der angebotene freie Platz angenommen und es erfolgt eine Buchung durch den Teilnehmer, muss die Bezahlung bis zehn Tage vor Kursbeginn bzw. bei Buchung ab zehn Tage vor Kursbeginn unverzüglich erfolgen.

6.) Mindestteilnehmerzahl                                                                                                             

Die Kurse der WOHNKLEID Nähschule finden ab mindestens drei Teilnehmern statt. Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl kann WOHNKLEID vom Vertrag zurücktreten und der Kurs sieben bis zwei Tage vor Kursbeginn telefonisch oder per E-Mail abgesagt werden. In diesem Fall kann der Teilnehmer von der Anmeldung zurücktreten oder kostenlos auf einen anderen Kurstermin umbuchen. Bei Rücktritt wird die bereits gezahlte Kursgebühr durch WOHNKLEID vollständig erstattet. 

7.) Kurszeiten

7.1) Es gelten die angegebenen Kurszeiten. Die WOHNKLEID Nähkurse beginnen und enden pünktlich.

7.2) Für entfallene Kurszeiten, die durch Verspätung oder vorzeitigem Verlassen des Kurses durch den Teilnehmer zu verantworten sind, kann von WOHNKLEID kein Ersatz oder Verlängerung des Kurses oder das Nachholen des verpassten Inhalts verlangt werden.                                                                   

7.3) Sollte ein Kursteilnehmer während des gebuchten Kurses den Artikel trotz korrekter Anweisung des Kursleiters nicht fertig stellen können, so besteht kein Anspruch auf kostenlose Kursverlängerung oder kostenlose Weiterführung des Kurses zu einem anderen Zeitpunkt. Der nicht fertig gestellte Artikel kann nach Absprache im Rahmen der individuellen Nähstunde gegen die angegebene Gebühr fertig gestellt werden. Der Kursleiter ist stets bemüht, den Teilnehmer während des Kurses bis zur Fertigstellung des Nähprojekts anzuleiten und zu unterstützen. Die Beschreibung der Kursinhalte auf unserer Internetseite sowie der dafür benötigten Voraussetzungen und Kenntnisse werden von uns mit größter Sorgfalt zusammen gestellt.                                                                             

8.) Organisatorische Änderungen und Kursausfall                                                                      

8.1) Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmte Lehrer zur Durchführung unserer WOHNKLEID Nähkurse. Dies gilt auch dann, wenn ein bestimmter WOHNKLEID Nähkurs mit dem Namen des Lehrers angekündigt wurde oder der Name auf Nachfrage mitgeteilt wurde.                                                   

8.2) WOHNKLEID behält sich vor, den Zeitpunkt eines Kurses aus wichtigem Grund zu ändern. Diese Änderung wird bis sieben Tage vor Kursbeginn mitgeteilt. Kann der Teilnehmer am geänderten Termin nicht teilnehmen, kann er kostenlos auf einen anderen, ihm passenden Termin umbuchen. Rücktritt und Erstattung des Kursbeitrags ist in diesem Fall nicht möglich.                                                             

8.3) Bei Ausfall eines Lehrers (z.B. wegen Krankheit oder höherer Gewalt) behält sich WOHNKLEID die Absage des Kurses vor. Die Teilnehmer werden hierüber so schnell wie möglich informiert. Die bereits bezahlte Kursgebühr wird erstattet oder es kann kostenlos auf einen anderen Kurstermin umgebucht werden.                                                                                                                                       

8.4) Wird der gebuchte Nähkurs nach Antreten durch Verschulden der WOHNKLEID Nähschule vorzeitig abgebrochen, z.B. durch Krankheit des Lehrers oder höhere Gewalt, wird der Kurs zu einem anderen Termin, nach Absprache mit dem Teilnehmer, wiederholt. Rücktritt und Erstattung des Kursbeitrags ist in diesem Fall nicht möglich.                                                                                                              

8.5) Der Inhalt der Kurse wird von WOHNKLEID nach freiem Ermessen festgelegt. Änderungen und Ergänzungen bleiben uns vorenthalten. Die Beschreibung der Kursinhalte auf unserer Internetseite sowie der dafür benötigten Voraussetzungen und Kenntnisse werden von uns mit größter Sorgfalt zusammen gestellt.                                                                                                                                       

8.6) WOHNKLEID übernimmt keine Verantwortung für etwaige Nachteile, die den Kursteilnehmern im Falle fehlender Kursvoraussetzungen, d.h. Fehlen benötigter Vorkenntnisse laut Kursbeschreibung oder ggfs. Überqualifizierung, bestehen. Anspruch auf Ersatz oder Umbuchung des Kurses oder auf Erstattung der Kursgebühr, auch anteilig, besteht in diesem Fall nicht.

9.) Rücktritt des Kursteilnehmers                                                                                

9.1) Der Kursteilnehmer kann durch schriftliche Erklärung, auch per E-Mail an mail@wohnkleid.de, den Vertrag ohne Angaben von Gründen kündigen. Der Rücktritt vom gebuchten Kurs ist bis sieben Tage vor Beginn des Kurses möglich. In diesem Fall wird die Kursgebühr voll erstattet, wenn keine Umbuchung auf einen anderen Kurs gewünscht wird. Ab sieben Tage vor Kursbeginn fällt die Kursgebühr in voller Höhe an, d.h. die Kursgebühr kann nicht erstattet werden.                                                                             

9.2) Vom zurückgetretenen Teilnehmer kann ein Ersatzteilnehmer genannt werden, dieser muss die gleichen, für den jeweilig gebuchten Kurs geforderten Vorkenntnisse besitzen. Im Fall der verbindlichen Buchung durch den genannten Ersatzteilnehmer wird die Kursgebühr voll erstattet.                            

9.3) Tritt ein Teilnehmer ab sieben Tage vor Kursbeginn zurück und kann keinen passenden Ersatz- teilnehmer benennen, versucht die WOHNKLEID Nähschule den Kursplatz über die Warteliste zu besetzen. Kann auf diese Weise ein Teilnehmer gefunden werden und wird der Kursplatz verbindlich wieder besetzt, wird dem zurückgetretenen Teilnehmer die Kursgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 7 EUR zurück erstattet. Kann der Platz über die Warteliste nicht wieder besetzt werden, fällt die Kursgebühr in voller Höhe an, d.h. die Kursgebühr kann nicht erstattet werden.                                                   

9.4) Die Kündigung gegenüber der Kursleitung vor Ort am Kurstag ist unwirksam. Fernbleiben gilt nicht als Kündigung. In diesen beiden Fällen fällt die Kursgebühr in voller Höhe an, d.h. die Kursgebühr kann nicht erstattet werden.                                                                                                                  

9.5) Wird der gebuchte Kurs vom Teilnehmer angetreten und vorzeitig verlassen oder abgebrochen, weil er nicht den Erwartungen des Teilnehmers entspricht, nicht gefällt, nicht der Leistungsstufe des Teilnehmers entspricht, oder aus anderen Gründen, kann keine Erstattung der Kursgebühr, auch nicht anteilig, oder kostenlose Umbuchung erfolgen.                                                                                

9.6) Bei Kündigung, Zurücktreten, Fernbleiben oder vorzeitigem Verlassen des Kurses im Krankheitsfall des Teilnehmers gelten die Punkte 9.1) bis 9.5) ohne Einschränkung. Ein Entgegenkommen aus Kulanz ist jedoch nach Ermessen der WOHNKLEID Nähschule möglich.

10.) Haftung                                                                                                                                

10.1) WOHNKLEID übernimmt keine Haftung bei Unfällen oder Verletzungen, die durch Benutzung der Maschinen während der Nähkurse entstehen. Dies gilt auch für Schäden, die an mitgebrachten Gegenständen oder der Garderobe der Kursteilnehmer entstehen.                                                   

10.2) Jeder Kursteilnehmer haftet persönlich mit seiner privaten Haftpflichtversicherung für Schäden und Unfälle, die direkt durch ihn an anderen Teilnehmern oder deren mitgebrachten Gegenständen entstanden sind. Dies gilt ebenso für durch den Teilnehmer beschädigte Maschinen, Gegenstände, Einrichtungs-gegenstände oder Mobiliar der WOHNKLEID Nähschule. Für Teilnehmer unter 18 Jahren haften deren Eltern oder Erziehungsberechtigte.                                                                                                

10.3) WOHNKLEID kann keine Haftung übernehmen für die während des Nähkurses durch den Teilnehmer hergestellten Produkte, dies gilt ebenso bei Nichtgefallen des hergestellten Produkts oder für falsch zugeschnittene oder verarbeitete Materialien und Zutaten.                                                              

10.4) Den Sicherheitshinweisen sowie sonstigen Anweisungen der Kursleitung ist Folge zu leisten.

11.) Teilnahmebescheinigungen

Teilnahmebescheinigungen für absolvierte Kurse der WOHNKLEID Nähschule können auf Wunsch ausgestellt werden, möglichst maximal rückwirkend innerhalb von sechs Monaten nach Kursende.

12.) Vertrauliche Informationen der Kursinhalte

Unterlagen, Skripte und Kursinhalte unterliegen dem Urheberrecht der WOHNKLEID Nähschule und dürfen zu keiner Zeit fotomechanisch oder elektronisch vervielfältigt oder aufgenommen werden, bzw. nur nach vorheriger Absprache mit dem Kursleiter. Ggfs. verteilte Kursunterlagen sind nur für den persönlichen Gebrauch durch die Kursteilnehmer bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

13.) Datenschutz                                                                                                                         

13.1) Die Bestandsdaten der Kursteilnehmer werden ausschließlich zur Abwicklung der Kursbuchung verwendet, sowie im Rahmen individueller Kundenkorrespondenz genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. WOHNKLEID verpflichtet sich dem Datenschutz und behandelt personenbezogene Daten vertraulich. Alle Teilnehmerdaten werden unter den einschlägigen Vorschriften des Bundes-datenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) gespeichert, verarbeitet und gelöscht. Der Kursteilnehmer hat jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung der gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich per E-Mail oder telefonisch mit Ihrem Anliegen an uns.

13.2) Alle Kursteilnehmer sind ebenfalls dem Datenschutz und zur Unterlassung jeder Nutzung verpflichtet, sollten ihnen Daten von anderen Teilnehmern bekannt werden. 

14.) Salvatorische Klausel                                                                                                              

Die Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht. Im Falle auch teilweiser Unwirksamkeit ist die unwirksame Bestimmung durch eine solche wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültig gewordenen Bestimmung am nächsten kommt. Dies gilt auch für etwaige Regelungslücken.

15.) Änderungen der AGB                                                                                                 

WOHNKLEID behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern.

16.) Urheber- und Nutzungsrecht                                                                                              

16.1) Das Angebot von WOHNKLEID auf den Internetseiten sowie in der WOHNKLEID Nähschule wird vom Inhaber Christian Eschenfelder, Reichenbachstr. 29, 80469 München, bereitgestellt und aktualisiert. Sämtliche Daten, Informationen, Inhalte, Beschreibungen sowie ihr Arrangement unterliegen dem Schutz des geistigen Eigentums und sind laut deutschem Urheberrecht geschützt. Die vorgenannten Daten und Informationen dürfen weder für Handelszwecke genutzt werden, noch sind jegliche Arten der Vervielfältigung, Bearbeitung, Weitergabe oder Verbreitung erlaubt, noch dürfen sie auf anderen Internet-Seiten verwendet werden. Dies gilt auch bereits bei Teilen der Inhalte, des Designs oder Daten dieser Internetseite, insbesondere von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, Illustrationen, Grafiken oder deren Arrangement.                                                                                                                             

16.2) Alle auf dieser Internetseite genannten Produktnamen, Produktbezeichnungen und Logos sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber (WOHNKLEID)

Wohnkleid® ist eine eingetragene Marke. Die Rechte an der genannten Marke liegen einzig beim Rechteinhaber.

Copyright: © 2016 WOHNKLEID